Kontaktlinsen rausnehmen: So geht’s einfach und sicher

Kontaktlinsen bieten scharfes Sehen und dabei mehr Freiheit und Flexibilität, als Brillen. Doch viele Menschen haben Respekt vor der Handhabung – etwa vor dem Einsetzen oder Rausnehmen der Kontaktlinsen.

Tatsächlich erfordern sowohl das Einsetzen von Kontaktlinsen als auch das Entfernen das Wissen um die richtigen Schritte und ein wenig Übung. Mit der Zeit verlieren Linsenträgerinnen und -träger aber die Scheu, ihr Auge zu berühren und bewahren auch dann Ruhe, wenn das Einsetzen oder Rausmachen der Kontaktlinsen nicht auf Anhieb klappt.

Damit der Umgang auch bei Ihnen schnell zur Routine wird, finden Sie in diesem Artikel Schritt-für-Schritt-Anleitungen und ein Video-Tutorial zum Entfernen von weichen sowie harten Kontaktlinsen. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps zur Reinigung und Pflege.


Übrigens: Die Sorge, dass Kontaktlinsen hinter das Auge rutschen oder stecken bleiben könnten, ist vollkommen unbegründet – denn das ist anatomisch unmöglich.

Wie Sie weiche Kontaktlinsen entfernen – Schritt für Schritt inklusive Video

Weiche Kontaktlinsen sind elastisch und nehmen viel Feuchtigkeit auf. Darum passen sie sich dem Auge perfekt an und sind beim Tragen kaum spürbar. Insbesondere Tageslinsen haben zudem den Vorteil, dass sie ein Höchstmaß an Hygiene bieten. Am Ende des Tages können Sie diese Art von Kontaktlinsen einfach entsorgen und greifen am nächsten Morgen zu frischen Linsen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie nachlesen, wie Sie weiche Kontaktlinsen unkompliziert entfernen.

  1. Um Verunreinigungen und Infektionen an den Augen zu vermeiden, achten Sie im Umgang mit Kontaktlinsen stets auf die richtige Handhygiene. Das bedeutet, dass Sie sich vor dem Entfernen der Kontaktlinsen gründlich die Hände waschen und sie anschließend mit einem sauberen Tuch abtrocknen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Hände danach frei von Fusseln und anderen Rückständen sind, damit diese nicht in die Augen gelangen.

  2. Um die Kontaktlinse rauszunehmen, ziehen Sie zunächst mit dem Mittelfinger das Unterlid herunter und schauen dabei nach oben.

  3. Halten Sie gleichzeitig das Oberlid mit der anderen Hand fest bzw. ziehen Sie es leicht nach oben.

  4. Bewegen Sie mit dem Zeigefinger die Kontaktlinse vorsichtig nach unten auf den weißen Teil des Auges. Schauen Sie dabei weiterhin nach oben.

  5. Drücken Sie die Linse mit dem Daumen und dem Zeigefinger an den Seiten etwas zusammen.

  6. Nehmen Sie die Kontaktlinse dann vom Auge und setzen Sie sie auf Ihre Fingerkuppe.

  7. Wenn Sie die Kontaktlinse weiterhin verwenden, reinigen Sie diese gründlich und legen Sie sie anschließend in den Spezialbehälter. Tageslinsen entsorgen Sie im Restmüll.

  8. Wiederholen Sie die Schritte zum Herausnehmen der Kontaktlinse an Ihrem anderen Auge. Haben Sie beide Kontaktlinsen abgesetzt, können Sie eventuell vorhandenes Make-up entfernen. So halten Sie die Linsen sauber von Schmink-Rückständen.

Kostenloser Kontaktlinsenbehälter!

Ihr Kontaktlinsenbehälter sollte in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Bei Fielmann erhalten Sie nach jeder Anpassung kostenlos einen neuen Aufbewahrungsbehälter.

Anleitung: Wie Sie harte Kontaktlinsen rausnehmen

Harte, starre Kontaktlinsen sind im Gegensatz zu weichen Linsen formstabil und erfordern meist etwas mehr Zeit, bis sich die Augen an sie gewöhnt haben. Auch sind sie kleiner als weiche Kontaktlinsen. Es hängt unter anderem vom individuellen Tränenfilm, der allgemeinen Beschaffenheit der Augen und der vorliegenden Fehlsichtigkeit ab, ob formstabile Linsen für Sie infrage kommen.

Wenn dies der Fall ist, profitieren Sie zum einen von der hervorragenden Sauerstoffdurchlässigkeit der formstabilen Linsen, die sich besonders dann bezahlt macht, wenn Sie diese dauerhaft tragen möchten. Zum anderen ermöglichen harte Linsen eine hervorragende Sehqualiät.

Wenn Sie wissen möchten, welche Art von Kontaktlinsen für Sie geeignet sind, lassen Sie sich von den kompetenten Augenoptikerinnen und -optikern bei Fielmann beraten. Hier können Sie einen Termin in einer Niederlassung in Ihrer Nähe buchen.

Wie Sie der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung entnehmen können, unterscheidet sich das Herausnehmen harter Kontaktlinsen vom Entfernen weicher Linsen in einigen Punkten:

  1. Waschen Sie sorgfältig Ihre Hände und trocknen Sie sie anschließend gut ab. Achten Sie darauf, dass sich keine Fussel etc. an Ihren Fingern befinden.

  2. Halten Sie Ihren Kopf über eine ebene Fläche, zum Beispiel Ihre Handfläche, damit die Kontaktlinse beim Rausmachen nicht zu Boden fällt.

  3. Öffnen Sie die Augen so weit wie möglich und schauen Sie geradeaus, sodass Ihre Augenlider die Kontaktlinsenränder nicht mehr bedecken.

  4. Ziehen Sie mit dem Zeige- oder Mittelfinger der rechten Hand die Haut im äußeren Lidwinkel des Auges leicht Richtung Ohr. Dadurch werden die Lidränder gestrafft und um den Rand der Kontaktlinse gespannt.

  5. Schauen Sie nun zur Nase. Erhöhen Sie dabei leicht den Zug, während Sie zusätzlich einen kontrollierten Lidschlag durchführen. So wird der durch die Spannung aufgebaute Druck auf den Kontaktlinsenrand übertragen. Die Kontaktlinse wird vom Auge katapultiert und fällt auf die Handinnenfläche

  6. Reinigen Sie die Kontaktlinse nach dem Rausnehmen und legen Sie sie in den Spezialbehälter. Desinfizieren Sie die Kontaklinse abschließend mit einem geeigneten Kontaktlinsen-Pflegeprodukt.

  7. Wiederholen Sie den Vorgang mit der Kontaktlinse in Ihrem anderen Auge.


Alternativ können Sie auch einen sogenannten Kontaktlinsen-Sauger bzw. -Hohlsauger verwenden. Mit dieser Einsetzhilfe lassen sich harte Kontaktlinsen leicht einsetzen und entfernen.

Nach dem Rausnehmen: Kontaktlinsen richtig reinigen

Wenn Sie keine Tageslinsen, sondern Wochen-, Monats- oder Jahreslinsen verwenden, spielen Hygiene und Pflege eine wichtige Rolle. Von ihnen hängt unter anderem ab, wie lange Sie Ihre Linsen benutzen und ob Sie sie beschwerdefrei tragen können. Um eine optimale Verträglichkeit zu erzielen, ist es notwendig, täglich Ablagerungen von Proteinen und Bakterien sowie sonstige Rückstände von der Oberfläche der Kontaktlinsen zu entfernen.

Zur regelmäßigen Pflegeroutine gehört aber nicht nur das Reinigen der Linsen, sondern auch das Desinfizieren und bei Peroxid-Systemen das Neutralisieren des in den Reinigungsprodukten enthaltenen Wasserstoffperoxids. Wie Sie bei all dem genau vorgehen, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Reinigen von Kontaktlinsen.

Vorsicht!

Oberflächenreiniger und Peroxidlösungen dürfen keinesfalls in die Augen gelangen!

FAQ: häufige Fragen zum Herausnehmen von Kontaktlinsen

Sie benötigen Unterstützung beim Entfernen Ihrer Kontaktlinsen? Fielmann hilft!

Mit etwas Übung geht Ihnen das Ein- und Absetzen Ihrer Kontaktlinsen leicht von der Hand. Dennoch ist es gerade zu Beginn oft einfacher, sich die einzelnen Schritte von einem Profi vor Ort zeigen zu lassen. Unsere Expertinnen und Experten bei Fielmann unterstützen Sie nicht nur bei der Auswahl der für Sie geeigneten Produkte, sondern erklären Ihnen auch gerne, wie Sie Ihre Kontaktlinsen sicher einsetzen und rausnehmen können. Buchen Sie dazu einfach einen Termin bei einer Fielmann-Niederlassung in Ihrer Nähe.

Kontaktlinsen online bestellen bei Fielmann

Sie können Ihre Kontaktlinsen bei Fielmann jederzeit ganz bequem im Online-Shop bestellen.